Gemeindeverwaltung Königswalde
Gemeindeverwaltung Königswalde

Der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft Königswalde informiert:

Für das Jahr 2021 hat der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft Königswalde die Umsetzung der ersten großen Wegebaumaßnahme geplant. Da die Durchführung von öffentlichen Teilnehmerversammlungen derzeit nicht möglich ist, werden im Folgenden aktuelle Informationen zum Stand des Flurbereinigungsverfahrens und die für 2021 geplante Wegebaumaßnahme vorgestellt.

 

Stand des Flurbereinigungsverfahrens Königswalde:

 

Bis 2018 wurden die künftigen Eigentumsgrenzen an Grundstücken in den Ortslagen einvernehmlich und nachweisbar festgelegt und vermessen. Nachfolgend wurden die künftigen Eigentumsgrenzen im Bereich des öffentlichen Wege- und Straßennetzes festgelegt, abgemarkt und vermessen. Diese Arbeiten werden in den nächsten Jahren kontinuierlich je nach Baufortschritt der geplanten Wegebaumaßnahmen fortgeführt.

 

Seit 2019 werden im Verfahrensgebiet die künftigen Grenzen der Flurstücke mit einer Waldstruktur festgelegt. Hierzu wurden bereits im Herbst 2019 erste Verhandlungen im gesamten Bereich „Einschnitt“ und Kühberg, sowie westlich der Bärensteiner Straße geführt. Für Herbst 2021 sind weitere Verhandlungen für die östlichen Waldflächen geplant. Die betroffenen Eigentümer werden dazu rechtzeitig schriftlich informiert.

Seit 2018 befasst sich der Vorstand der Teilnehmergemeinschaft intensiv mit der Planung notwendiger und geeigneter Maßnahmen zur Verbesserung der Produktions- und Arbeitsbedingungen in der Land- und Forstwirtschaft. Am 08. April 2021 wurde der Wege- und Gewässerplan mit landschaftspflegerischem Begleitplan genehmigt. Dieser Plan beinhaltet den ca. 1,24 km langen Hauptwirtschaftsweg „Bahndammweg“, den ca. 0,60 km langen Hauptwirtschaftsweg „Annaberger Landring“, den ca. 0,24 km langen Wirtschaftsweg „Waldweg“ und die Anbindung der westlichen Plattenstraße an die S 265.

 

Im Juli 2021 wird mit der Wegebaumaßnahme „Bahndammweg“ begonnen. Die Fertigstellung des ca. 1,24 km langen, mit Wegebaupflaster auszubauenden Weges ist für Ende November 2021 geplant. Hierfür belaufen sich die Ausführungskosten auf ca. 500 Tsd. EUR. 85 % dieser Ausführungskosten werden durch den Freistaat Sachsen und den Bund als Fördermittelzuschuss aus der derzeit gültigen Förderrichtlinie Ländliche Entwicklung RL LE/2014 getragen. Der verbleibende Eigenanteil in Höhe von ca. 75 Tsd. EUR ist von der Teilnehmergemeinschaft zu tragen. Der Eigenanteil der Teilnehmer ist durch die 2018 durchgeführte Beitragseinhebung gedeckt. Der Kassenstand der Teilnehmergemeinschaft beträgt aktuell ca. 128 Tsd. EUR.  

Bei Fragen stehen als Ansprechpartner bereit:

Vorstandsvorsitzender:  Marco Drechsel Tel.: 03735/601 6272
Stellvertreter des Vorsitzenden: Marco Wittig Tel.: 03735/601 6278
  E-Mail: SG334@kreis-erz.de
     

Vorstandsmitglieder und

Stellvertreter:

BM Ronny Wähner Jörg Seidler
  Dieter Herrmann Frank Schlupeck
  Stefan Mielke Werner Mauersberger
  Rainer Estel Falk Bräuer
  Silvio May Joachim Weigelt
--- Redaktionsschluss November-Ausgabe: 05.11.2021, Erscheinungstag: 12.11.2021 ---
Service - Portal Amt24
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2021 Gemeindeverwaltung Königswalde

Anrufen

E-Mail

Anfahrt