Gemeindeverwaltung Königswalde
Gemeindeverwaltung Königswalde

Vereine der Gemeinde Königswalde

Förderverein der Grundschule Königswalde e. V.

Vereinsvorsitzender: Hardy Giese

Jöhstädter Straße 10

E-Mail: schule-foerdern@koenigswalde.net

FV Blau-Weiß Königswalde e. V.

1. Vereinsvorstand Thomas Roscher,

Unterer Gutsweg 4 A

Tel.: 03733 25090

www.fv-blau-weiss-koenigswalde.de

Jagdgenossenschaft Königswalde

Vorsitzender Frank Schlupeck

Oberer Gutsweg 1

Tel.: 03733  44937

Kleingartenverein "Pöhlatal" e. V.

Vorsitzender André Mundt

Gartenweg 6

Tel.: 03733 24157

Königswalder Klöppelverein e.V.

Vereinsraum: Klöppelhäusel, Annaberger Straße hinter Amtsgericht

Vereinsvorsitzende Frau Kathrina Dörfler
Tel.: 03733 44960

 

Informationen zur Vereinsgeschichte

Für den Ort Königswalde hatte das Spitzenklöppeln immer eine große Bedeutung. Bereits im 18. Jahrhundert war das Klöppeln der Haupterwerbszweig der Einwohner.
Nach einem Rückgang der Spitzenherstellung um die Jahrhundertwende wurde laut einer Verordnung des Staates die Einrichtung von Klöppelschulen im Erzgebirge beschlossen. 1908 wurde durch die Königliche Kreishauptmannschaft die Einrichtung einer Klöppelschule in Königswalde in Anregung gebracht. Am 1. Mai 1914 wurde diese dann mit der Klöppellehrerin Anna Kaufmann eröffnet. Eine Verordnung sagte aus, dass nur

  • ausgebildete Lehrerinnen eingestellt werden
  • exakte Klöppelbriefe benutzt werden
  • gute Räume von den Gemeinden gestellt werden
  • ausreichende Musterauswahl angeboten wird.

Weiterhin heißt es: Diese Fachschulen werden von den betreffenden politischen Gemeinden mit Beihilfe aus Staatsmitteln unterhalten (13.10.1913). Die Klöppel-schulen waren den Gemeinden unterstellt. Es wurde ein Klöppelschulausschuß gegründet. 1914 gehörten diesem Ausschuß der Gemeindevorstand, der Pfarrer, der Kantor, der Vereinsgeschäftsführer, Handwerker des Ortes, 2 Spitzenver-legerinnen und die Klöppellehrerin an. Diesem Gremium war die Lehrerin gegenüber rechenschaftspflichtig. Die Gemeinde stellte einen Arbeitsraum, die Wohnung der Leherin und die Heizung und den Lohn. Elsa Weber verdiente als Klöppellehrerin 1919 600,-M jährlich. Außerdem brauchte die Klöppelschule einen Spitzenverleger, der die Arbeiten verkaufte, Zwirn lieferte und Klöppelbriefe einbrachte. Die Lehrerinnen waren nur bis zu ihrer Verheiratung eingestellt. Danach erhielt eine Absolventin der Schneeberger Schule diese Stelle. Die Kinder hatten ab Mai 1922 30 Pfg monatlich zu bezahlen (vorher 10 Pfg), ab 1923 erhöhte sich der Betrag auf 400 bis 500 M. Erwachsene zahlten 10000 M monatlich. Königswalde kann auf eine lückenlose Anstellung von Klöppellehrerinnen zurückblicken. Seit 1935 war die Regelung "Neubesetzung wegen Verheiratung" augehoben. Durch diese kontinuierliche Ausbildung gab es sehr viele Frauen, die als Heimarbeiterinnen tätig waren. Heute lernen 20 Kinder in der Klöppelschule. Die Erwachsenen sind im "Königswalder Klöppelverein e.V." erfasst. 50 Erwachsene pflegen heute in Königswalde die alte Tradition indem sie sich regelmäßig im neuen "Klöppelhäusel" treffen. 33 davon gehören dem "Königswalder Klöppelverein e.V." 

Männergesangsverein "Frohsinn" e. V.

Vereinsraum: in der Turnhalle, Lindenstraße 18

Leiter: Siegbert Freier

Oberer Gutsweg 2 B
Tel.: 03733 288452

Mit Christus für Senioren e. V.

Dr. Bernhardt

Geyersdorfer Straße 1 D

Tel.: 03733 23085

Preßnitztaler Jagdhornbläser

Frank Schlupeck

Oberer Gutsweg 1

Tel.: 03733 44937

Privilegierte Schützengesellschaft Königswalde e. V.

Vereinsraum: Amtsgerichtsscheune

Vereinsvorsitzender: Uwe Körner

Lindenstraße 27 B

Rassegeflügelzüchterverein "Einigkeit" Königswalde e. V.

Vereinsvorsitzender: Andreas Vogel
Pöhlbergstraße 6
Tel.: 03733 24474

 

Informationen zur Vereinsgeschichte

Im Jahre 1876 fand man sich in der Gaststätte "Ratsgericht" in Königswalde zusammen und gründete den Geflügelverein Königswalde. Ein Tischwimpel, in dessen Ständer das Jahr der Gründung und dessen Spender, Bruno Schlosser, eingetragen ist, bestätigt diesen Termin. Schriftliche Unterlagen liegen leider nicht vor. Erst Protokollbücher gibt es seit 1908. Ab diesem Zeitpunkt gibt es auch Hinweise über jeweilige Neuwahlen und den personellen Besetzungen. In unserem Ort, mit der besterhaltendsten Waldhufenstruktur dominierte die Landwirtschaft. Sie erwirtschaftete die Lebensmittel für die Bevölkerung. Dazu gehörten natürlich auch Gänse, Hühner und Tauben in verschiedenen Rassen und Farbschlägen. Der Verein gehört mit 43 Mitgliedern zu den mitgliedermäßig und leistungsstärksten Vereinen des Landkreises Annaberg.

Rassekaninchenzüchterverein S 241 e. V.

Vereinsraum: Klöppelhäusel, Annaberger Straße hinter Amtsgericht

Vereinsvorsitzender: Friedhelm Hübner

Mildenauer Str. 25
Tel.: 03733 44161

 

Informationen zur Vereinsgeschichte

Die Gründung des Vereins erfolgte am 02.02.1902. Der erste Vorsitzende war Bruno Röbert. Durch jährliche Neuwahlen wechselten demzufolge auch die Vorsitzenden ständig. Ab 1947 war Fritz Weisbach Vorsitzender und seit 1958 ist Werner Hübner Vorsitzender des Vereines. Seit der Gründung bis 1910 gab es großen Mitgliederzuwachs, dann erst nach dem 2. Weltkrieg wieder. Um 1950 waren es sogar 68 Mitglieder. Von den jetzigen 22 Vereinsmitgliedern sind 5 Züchter, die aus Jugendgruppen stammen. Es gibt große Bemühungen, um Nachwuchszüchter zu gewinnen. Seit 1949 hat der Verein 14 mal die Kreisausstellung mit ca. 700 - 900 Tieren in der Gemeinde durchgeführt. Jährliche Lokalschauen kommen hinzu. Durch die Vereinsbeteiligung an allen Dorffesten in Form von kleinen Ausstellungen kann man von einer Stabiltät des Vereins sprechen. Die Züchter präsentieren eine große Rassenvielfalt - jeder Züchter hat eine andere Kaninchenrasse. Die Züchter sind auch überregional auf Ausstellungen vertreten. Der Verein ist einer der aktivsten Vereine in Landkreis Annaberg.

Schnitzverein e.V.

Vereinsraum: Schnitzerheim, Lindenstr. 18 A

Vereinsvorsitzender: Wolfgang Süß

Lindenstraße 43

Tel.: 03733 26303

 

Informationen zur Vereinsgeschichte

www.holzmichel.de.vu

Sportverein "Pöhlatal" e.V.

Sektionen: Kegeln, Wintersport, Popgymnastik, Frauenturnen, Reiten, Tischtennis

Vereinsvorsitzender: Frank Friedrich

Lindenstraße 32

Tel.: 03733 23389

www.sv-poehlatal-koenigswalde.de

Ziergeflügel- und Exotenzüchterverein e. V. Königswalde

Vereinsraum: Annaberger Str. 3
Vereinsvorsitzender:

Service - Portal Amt24
WetterOnline
Das Wetter für
Königswalde
mehr auf wetteronline.de
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2012 - 2017 Gemeindeverwaltung Königswalde

Anrufen

E-Mail

Anfahrt